lernen spaß und anderes
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

Webnews



http://myblog.de/trainingscenter

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
A Midsummer night's dream (1594/1598?).
Von William Shakespeare.

«O ärgert Euch an meiner Unschuld nicht! / Die Liebe deute, was die Liebe spricht. / Ich meinte nur, mein Herz sei Eurem so verbunden, / Daß nur ein Herz in beiden wird gefunden. / Verkettet hat zwei Busen unser Schwur: / So wohnt in zweien eine Treue nur. / Erlaubet denn, daß ich mich zu Euch füge, / Denn, Herz, ich lüge nicht, wenn ich so liege. »

Uwe Schmitter am 7.8.07 13:59


Hamlet, 1603.
Von William Shakespeare.

«Sein oder Nichtsein; das ist hier die Frage: / Obs edler im Gemüt, die Pfeil und Schleudern / Des wütenden Geschicks erdulden oder, / Sich waffnend gegen eine See von Plagen, / Durch Widerstand sie enden? Sterben - schlafen - / Nichts weiter! Und zu wissen, daß ein Schlaf / Das Herzweh und die tausend Stöße endet, / Die unsers Fleisches Erbteil, 's ist ein Ziel, / Aufs innigste zu wünschen.»

Uwe Schmitter am 7.8.07 13:58


Romeo and Juliet, 1593.
Von William Shakespeare.

«Du willst schon fort? Es ist noch längst nicht Tag: / Es war die Nachtigall und nicht die Lerche, / Die deinem Ohr ins bange Innre drang; / Sie singt bei Nacht auf dem Granatbaum dort: / Geliebter glaub's es war die Nachtigall.»

Uwe Schmitter am 7.8.07 13:57





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung